2019 WIRD DEIN JAHR! – WIE DU IM NEUEN JAHR ZUM HIGH PERFORMER WIRST!

January 7, 2019

LASS DEN DURCHSCHNITT HINTER DIR UND ÜBERZEUGE KÜNFTIG NUR NOCH MIT HIGH PERFORMANCE

Mach 2019 zu deinem Jahr und überzeuge mit High Performance

Und wieder einmal ist ein weiteres Jahr verstrichen und ein neues hat begonnen. Gerade zum Jahreswechsel wird es besonders spannend – was wird das neue Jahr wohl so mit sich bringen? Welche Überraschung hält 2019 für Dich bereit? Welche interessanten Persönlichkeiten wirst Du treffen und kennenlernen? Wo wird es Dich beruflich, aber auch privat hintreiben? Fragen über Fragen zu Beginn des neuen Jahres. Und vor allem eine Frage spukt den vielen in den letzten Tagen immer wieder im Kopf herum: Welche Vorsätze soll ich mir für dieses Jahr vornehmen? Und werde ich es 2019 endlich schaffen, sie auch umzusetzen?  

Bereits in der letzten Woche des alten Jahres haben wir Dir daher auf unserem Blog einige Tipps und Tricks verraten, wie Du deinen inneren Schweinehund 2019 endlich besiegen und die guten Vorsätze vorantreiben kannst. Wir haben in unserem Team die ersten Tipps bereits erfolgreich umgesetzt und gemeinsam für die nächsten Wochen einen Plan mit klar definierten Zielen schriftlich erarbeitet und uns im Office an die Pinnwand gehängt, so dass man Ziele, Etappen und Meilensteine bei Bedarf täglich nachschauen kann. Mach Dich auf unserem Blog schlau und probiere es selber aus!  

ERREICHE DIESES JAHR MEHR ALS NUR DIE GUTEN VORSÄTZE!

Das Verfassen von Plänen, das Festhalten an Vorgaben sowie das eindeutige Definieren deiner Ziele sind schon mal drei wichtige Voraussetzungen, um deine guten Vorsätze zu erreichen. Sie bilden aber auch maßgebende Grundsteine, um dann letztlich auch zum HIGH PERFORMER zu werden und besser als der gewöhnliche Durchschnitt zu sein. Dein neues Motto 2019 ist es, aus deiner Komfortzone herauszutreten, aus der Masse hervorzustechen und positiv durch hervorragende Leistungen im beruflichen Alltag, aber auch durch Ausgeglichenheit im Privatleben zu überzeugen. Einfach mal anders sein als alle anderen dieses Jahr – einfach mal zum High Performer werden.  

HIGH PERFORMER – WAS BEDEUTET DENN DAS?

High Performer oder auch High Performance, beides englische Begriffe, können ins Deutsche mit „Höchstleistung“ übersetzt werden – ein Begriff mit dem die meisten in der Regel etwas anfangen können. Seien es Erinnerung aus der Kindheit, als man im Sportunterricht bei der letzten Runden des 1.000 Meterlaufes noch einmal all seine Krämpfe zusammengenommen hat und an seine Grenzen gegangen ist – also so genannte Höchstleistungen vollbracht hat – oder seien es Rückblicke ins letzte Jahr als ein scheinbar unlösbares Problem dein Projekt auf der Arbeit behindert hat und Du all dein Engagement, dein Wissen, deine fachliche Kompetenz der Problemlösung gewidmet hast und somit auch zu Höchstleistungen aufgelaufen bist. Je nach Typ gibt es die unterschiedlichsten Beispiele für High Performance. Für manch einen mag es schon eine Höchstleistung sein, morgens rechtzeitig aus dem Bett aufzustehen.  

WIE WIRST NUN AUCH DU IM NEUEN JAHR ZUM HIGH PERFORMER?

Wir haben für Dich einmal die wichtigsten Ansatzpunkte festgehalten und Dir eine Art Leitfaden zusammengestellt, um künftig High Performance zur richtigen Zeit am richtigen Ort vollbringen zu können. Gerade im beruflichen Kontext kannst Du von unseren Tipps profitieren und vor deinem Chef glänzen.  

Eine zielorientierte und effektive Organisation stehen für einen High Performer an erster Stelle!

‍Erstelle Dir Pläne, definiere klare Ziele und teile deine Zeit effizient ein, um zum High Performer zu werden.

High Performer sind voller Energie, sind vielleicht offener und mutiger als andere, gehen Probleme und Aufgaben lösungsorientiert an – doch eines sind sie keineswegs, nämlich chaotisch und unstrukturiert – ganz im Gegenteil. Als High Performer kommt es auf die richtige und strukturierte Organisation an. Sie bildet ein unabdingbares Fundament für deinen Erfolg, also für deine Höchstleistungen – sei es im Job oder privat. Es ist wichtig, einen Weg mit kleineren, erreichbaren Meilensteinen und einem festgesetzten, realistischen Ziel vor Augen zu haben. Überlege Dir genau, wo Du hinwillst und verfolge dann eine klare Richtung, um deine Vision zu erreichen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch ein effizientes Zeitmanagement. Bis wann willst Du welche Ziele erreicht haben? Was musst Du dafür noch an diesem Tag erledigen? Priorisiere deine Aufgaben also und blende Nebensächliches aus. Ignoriere Social Media für festgelegte, bestimmte Zeiten bewusst, um deine Effizienz und Aufmerksamkeit auf die wesentlichen Dinge tagsüber im Büro oder auch Zuhause zu steigern. Facebook, Whatsapp und Co lenken Dich nur ab und bestimmen ganz heimlich und unterbewusst deinen Tagesablauf. Mach Schluss damit und bestimme selbst, wie dein Tag abzulaufen und auszusehen hat. Fokussiere die wichtigsten Aufgaben und die wesentlichen Bausteine, um vorwärts zu kommen und konzentriere sich emotional, gedanklich sowie körperlich auf das Hier und Jetzt. Sei in der Gegenwart präsent und vermeide abschweifende Gedanken oder ablenkende Medien. Und zur Not einfach mal ein kleines Päuschen einlegen – aber dazu später mehr.  

High Performer müssen nicht den ganzen Tag permanent 110% geben. Das wäre unrealistisch, unmenschlich und auf Dauer auch nicht effizient, da sich viele Leichtsinnsfehler einschleichen würden. Aber High Performer wissen aufgrund ihrer entworfenen Pläne und der klar definierten Ziele, wann genau sie an welchem Ort 100% geben müssen und können. Setze deine Energie also zur richtigen Zeit für die richtigen Dinge ein und überzeuge mit Höchstleistung.  

Der richtige Lebensstil ist entscheidend!

‍Neben einem klaren Weg vor Augen, gehören auch viel Bewegung, ausreichend Schlaf sowie eine gesunde Ernährung zu den Voraussetzungen für Höchstleistungen

Eine weitere, äußerst wertvolle Grundvoraussetzung für High Performance bildet ein ausgeglichener Lebensstil. Dazu gehört unter anderem eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Denn über unsere Nahrung nehmen wir essenzielle Nährstoffe, Mineralien und Vitamine auf, die unser Körper und unser menschlicher Organismus täglich brauchen, um die notwendige Energie für Höchstleistungen aufbringen zu können. Wir haben Euch auf unserem Blog daher bereits die wichtigsten Vitamine mit ihren jeweiligen Funktionen vorgestellt. Achte außerdem darauf, genug zu trinken. Um fit zu bleiben und das Gehirn hydriert zu halten, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) 1,5 Liter Wasser täglich bei Jugendlichen und Erwachsenen ab 15 Jahren.

Genauso wie eine gesunde Ernährung gehören viel Bewegung und Sport zum richtigen Lebensstil. Die tägliche Bewegung – und wir reden hier nicht vom Gang zum Kühlschrank, sondern von bis zu 10.000 Schritten täglich – fördert dein körperliches Wohlbefinden und steigert somit natürlich auch deine Gesundheit. Deine Blut- und Cholesterinwerte oder auch deine Verdauung verbessern sich, die Ausdauer des Herz-/Kreislaufsystems wird gesteigert und außerdem erhöhst Du durch viel Bewegung deine Koordinationsfähigkeit sowie den Gleichgewichtssinn. Was genau mit deinem Körper bei 10.000 Schritten täglich passiert und wie Du diese auch erreichst, kannst Du ebenfalls auf unserem Blog nachlesen.  

Nun haben wir eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Bewegung als zwei wesentliche Pfeiler im Grundgerüst für High Performance identifiziert.  

Doch was fehlt noch? – Der Schlaf und die Ruhepausen. Sie sind genauso wichtig, wie viel Bewegung und der Sport auf der gegenüberliegenden Seite. Nach all den Anstrengungen und den Höchstleistungen hat sich unser Körper ausreichend Pausen und Schlaf verdient. Und den braucht er auch, um sich regenerieren und erholen zu können, damit er am nächsten Tag wieder zu High Performance in der Lage ist. Was genau Schlaf eigentlich ist, was in unserem Körper in den Regenerationszeiten so alles abläuft und welcher Rhythmus für wen zu empfehlen ist, erfahrt ihr dann nächste Woche ausführlich auf unserem Blog.  

Nur eines ist klar, wer ständig müde und erschöpft ist, sich ausgelaugt und schlapp fühlt, der kann mit Sicherheit keine Höchstleistung erbringen, da demjenigen schlichtweg die nötige Energie fehlt. Und auf Dauer wird auch die Gesundheit unter dem Schlafmangel leiden. Vitalität, Lebensfreude und die körperliche Kraft werden allmählich nachlassen. Die Energie und Lust, sich zu engagieren sinken. Zu Höchstleistungen kommt so niemand.

Jedenfalls ist festzuhalten, dass Schlaf, Ruhe und genügend Pausen genauso zu einem gesunden Lebensstil – und der wiederum bildet die Basis für das Erbringen von Höchstleistungen – gehören, wie die Ernährung und ausreichend Bewegung.  

Gehe deine Ziele für 2019 an und vertraue auf deine Fähigkeiten. Mit unseren Tipps wird´s dann sicherlich auch was mit der High Performance.

Viel Erfolg und ein frohes neues Jahr!

Dein

Team von DIVANA

Allgemeine Quellennachweise:

-Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Wasser. In https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:33 Uhr

-Daniel: 6 Fragen die aus dir einen High Performer machen werden. In http://www.alphainside.de/6-fragen-die-aus-dir-einen-high-performer-machen-werden/, aktualisiert am 11.05.2015, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:23 Uhr

-Smith, J.: 3 kaum erkennbare Unterschiede zwischen einem Workaholic und einem High Performer. In https://www.businessinsider.de/3-kaum-erkennbare-unterschiede-zwischen-einem-workaholic-und-einem-high-performer-2017-2, aktualisiert am 09.02.2017, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:27 Uhr

-Schroeder, M.: Sind Sie ein High-Performer? In https://www.marita-schroeder.com/sind-sie-ein-high-performer/, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15: 29 Uhr

-Deger, T.: People & Culture. In https://www.global-changemaker.de/leistungen/people-culture/, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:27 Uhr

-Scherer, R.: Die sogenannten High-Performer. In https://coaching-fuer-projektleiter.de/die-sogenannten-high-performer/, aktualisiert am 28.04.2015, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:30 Uhr

-Riesenberg, M.: Was haben High-Performer gemeinsam? In https://www.salesjob.de/karriereratgeber/arbeitswelt/was-haben-high-performer-gemeinsam/, aktualisiert am 21.04.2015, letzter Abruf am 03.01.2019 um 15:32 Uhr